Mit unserem seit 2009 wieder aufgestockten Kernteam (links) haben wir ein neues Maß an Motivation und Engagement erreicht.
Für die technische Kompetenz sorgen neben OBM Oliver Schulte (Konzepterstellung, Konstruktion&Design, kleinere und mittlere intonatorische Arbeiten), der neben seinen betrieblichen Aufgaben auch in der Produktion tätig ist, die erfahrene Orgelbauerin mit Pfeifenbauerfahrung Sonja Füßmann (Restaurierung Metallpfeifen, Schreinerarbeiten, Trakturen) auch Firmengründer OBM Siegfried Schulte mit seinen über 50 Jahren Erfahrung im Orgelbau. Komplettiert wird das Team durch eine halbtags arbeitende Büroassistentin.

Darüber hinaus können wir bei Bedarf auf einen Pool von über 12 Personen zurückgreifen - von der Hilfskraft über den gelernten Orgelbauer bis hin zum spezialisierten Intonateur.

Vor allem im Bereich größerer Intonationsarbeiten setzen wir auch in Zukunft auf eine projektbezogene Zusammenarbeit mit verschiedenen Intonateuren mit dem Vorteil, für jedes Projekt einen Spezialisten auf dem entsprechenden Gebiet zu engagieren.
In der vergangenen Zeit arbeiteten wir gerne und gut u.a. mit Klavier- und Orgelbauer Stefan Habermehl aus Limburg (div. Nachintonationen und Überarbeitungen von Zungenregistern) und mit Giovanni Crisostomo aus Königheim (Intonation der Steere&Turner-Orgel in Köln-Rodenkirchen) zusammen.

 

Schlanke Struktur, übersichtliche Organisation, Verstärkung nach Bedarf. In Abwandlung des bekannten Spruches mit den großen und kleinen, langsamen und schnellen Fischen, gehen wir davon aus, dass nicht der am besten zubeisst, wer das Maul am weitesten aufreißt, sondern wer die schärfsten Zähne hat.